The Rock Stenogramm

Website: http://boulderhallekarlsruhe.de

Adresse: Erlachseeweg 1, 76227 Karlsruhe (beim Oberwaldstation in Durlach), Telefon: 0721 - 94 088 737

Öffnungszeiten: Mo. - So. 10:00 - 23:00 Uhr

Parkplätze vorhanden, Anschluß an ÖPNV mit längerem Fussweg

Boulderhallen in Karlsruhe: The Rock

The Rock war bislang bekannt durch seine Kletterhalle, die auch über eine Boulderecke verfügte. Mitte Dezember 2015 wurde die reine Boulderhalle von The Rock eröffnet.

Im Vergleich zu anderen Boulderhallen ist dies eine mittelgroße Halle, die schönes Bouldern auf zwei Etagen ermöglicht, Die Routen sind professionell und liebevoll geschraubt und bieten auch innerhalb eines Levels unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, also z.B. für Einsteiger von einfach einfach bis schwierig einfach. Man hat also auch innerhalb eines Schwierigkeitsgrades die Möglichkeit zu wachsen und sich zu entwickeln.

Da die Halle neu ist, sind Griffe und Wände noch sehr rau, was Vor- und Nachteile hat. Einerseits bieten sie sehr guten Grip, andererseits strapazieren sie stark die Haut der Hände und die Gefahr, sich an den Wänden Abschürfungen zu holen, ist latent recht groß. Aber das wird sich nach und nach relativieren.

Die Wände bieten das ganze Spektrum: von den Senkrechten über positive Schrägen und Überhängen bis zu Tunneln ist alles vorhanden, ebenso verschiedenste Verschneidungen. Und bei den vielen unterschiedlichen Wandformen wird es auch nicht langweilig. Mir gefiel besonders gut die Vielfalt der Neigungswinkel und der Verschneidungen, das wird allen Anforderungen gerecht.

Was mir bei meinem ersten Besuch fehlte, waren Traversen. Bei weiteren Besuchen etwas später waren welche vorhanden - in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Das Umschrauben der Routen erfolgt sektorweise, d.h. alle Routen in einem Sektor werden neu definiert. Das hat den Vorteil, dass man einerseits die Möglichkeit hat, etablierte Routen weiterzubouldern, man aber auch immer wieder neue Herausforderungen erhält durch die neuen Routen. So wird es nie langweilig. Das ist meines Erachtens eine gute Lösung.

Die Umkleiden bieten genügend Platz, abschließbare Spinde sind vorhanden. Man sollte sich dafür ein kleines Vorhängeschloss mitbringen. Auch die Toiletten und Duschen sind ausreichend dimensioniert, beide machten einen sauberen Eindruck.

Für Essen und Trinken ist gesorgt, die Preise sind moderat und entsprechende Sitzmöglichkeiten sind in ausreichender Menge vorhanden. Es gibt zwar keinen Shop, die wichtigsten Dinge können aber an der Kasse erworben werden: Tape und Chalk-Bälle. Das Personal war bislang jedesmal ausgesprochen freundlich, nett und hilfsbereit.


Fazit: The Rock hat sich große Mühe gegeben und bietet eine wirklich ansprechende Boulderhalle mit gutem Sport. Die Boulderer aus der Karlsruher Umgebung werden sich freuen, endlich auch im Nahbereich eine gute reinrassige Boulderhalle zu haben. Die Qualität von The Rock lädt zum Wiederkommen ein.



Du suchst ganz gezielte Informationen? Verwende die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.